Was bitteschön ist jetzt das?

Wie Sterne (1.3.1)-Seelenverwandte (xfwerk-2.Auflage)-C-M1-Internet-0720

Auszug aus Band 1.3 Seelenverwandte.Was bitteschön ist jetzt ein Charyque…?- Und all das andere – Llhyssonk…?- Eiswolken aus dem Norden…?- Yolliver…?- Gowinnyjen…?- Xandews…?- Düsterwinde aus dem Osten…?- Wovon redest du da schon wieder…?- Harry, ich bitte dich!- Lass gut sein!- So langsam muss hier wieder Ruhe einkehren und wir alle unser Leben auf die Reihe kriegen. Wenigstens doch minimal sortierter……“— Leo sitzt mit Harry in seiner Küche im Luisengraben. Seit jenem Abend, an dem er rausfindet, dass seine Frau Gerda ihn hasst und seinen Sohn opfern will, sind 3½ Wochen vergangen. Er kehrt erst gerade eben wieder nach Hause zurück. Der Rasen vor dem Haus steht auf einem ½m Höhe. Er benötigt eine Sense, bevor er den Mäher ansetzen kann. Dafür hat er 3 muntere Welpen im Haus. Und sein so lange schmerzlich vermisster Freund Volker ist wieder da und er, Leopold, liebt seine Sekretärin Hannah Wulff, die er deshalb entlässt.– Und jetzt ist sie auch schon schwanger und ihre ganze Familie bei ihm eingezogen.– Wobei ihre Eltern – seine künftigen Schwiegereltern – bei seinen Eltern im Tiefparterre im Murgtal seit heute wohnen und sein Schwiegervater seinem Vater bei Reparaturen im Haus und auch im Rathaus helfen wird – so die Planung.– Sein Schwiegerpapa ist Schreiner und sein Vater, der Bürgermeister von Gaggenau, sucht schon längst nach einem.– Sein Sohn Stefan gewinnt einen neuen Freund, Friedrich heißt er, ebenso 7 und wie Stefan in der 2. Klasse. Seine Mutter Lydia ist die Schwester seiner künftigen Frau. Und sie, Lydia, pflegt seinen ordentlich angeschlagenen Freund Volker. Jetzt, wo es hier richtig losgeht mit der Arbeit. Jetzt, wo sie alle gefunden sind und einsatzklar. Lydia hat jederzeit Zugriff auf ihren Patienten. Volker kann sich hinlegen und ausruhen. Damit wird wirklich für ihn alles wieder gut.– Er hat sich bis jetzt schon prächtig erholt. Und das liegt sicher nicht nur an seiner, Leos, Anwesenheit. Lydia scheint ihm ebenfalls gut zu tun. Ihr Sohn Friedrich betet ihn, Volker, förmlich an. Sie schlafen ab sofort alle zu viert: Volker/ Leo/ Hannah/ Lydia in einem Doppelbett…– Na, wenn das mal nicht helfen kann!!-… Bei all dem Chaos, den wilden Veränderungen in seinem Leben, will Harry ihm plötzlich begreifbar machen, dass er magische Vorfahren hat und zudem wohl eine besonders starke Schildwache gegen Gowinnyjen darstellt… – Super!- Genau sowas braucht es jetzt auch noch…!!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist xfwerk-logk-644x396.jpg

©xento-falkenbourg (xfwerk)
ab 18 / je Teilband (Buchdruck 13,5×21,5) ca. 340-450 Seiten
angenehm lesbares Schriftbild (vorlesbar über Reader-Funktion)
Buch und/oder eBook bei BoDTwentysixAmazonThaliaNextory
eBook und PDF (downloadlink), Buchlayout (2seitig)/Medienlayout (1seitig)
bei uns https://falkenbourg.de/shop/ 
Kontakt: xento@falkenbourg.de  (xfwerk, fürth)

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.