Das Vermächtnis der Zeres

Die Xandews

Die Charyques

YolliverXandew(s) oder Charyque(s), die sich vom eigenen Volk abwenden und in die Welt der Menschen hineinschlupfen. Sehr häufig verfliegt im Laufe der Generationen das Wissen um diesen Ursprung…- Ein Yolliver, der nicht weiß ein Yolliver zu sein, kann unter Umständen auch Töchter zeugen oder einen Mensch-Gowinnyjen-Mischling erschaffen. Dadurch bedingt gibt es unter den Menschen viele starke Tarquet(s) und weise, äußerst sensible und emphatische Bjord(s), die sehr oft sehr “tiefblickend “veranlagt sind.

Vrallyser (Vrallysa) – aus den mächtigen, hellen Charyques Geformte. Schmächtig, schwächlich anzusehen, aber machtvoller wie alle anderen Gowinnyjen zusammen. Klug, hilfsbereit und beherzt, menschenfreundlich. Es gibt keine negative Fassung von ihnen. Des Menschen unauffälliger und starker Wächter im Hintergrund.

Bijix(s) – aus den dunklen Düsterwinden Geschaffene. Besonders klapprig wirkend, können sie uralt werden und sogar Unsterbliche sein. Ihre Vitalität ist unschlagbar, während der Vrallyser durchgehend bei schwacher Gesundheit ist. Sie begleiten den Vrallyser. Helfen ihm bei seiner Aufgabe, die Menschen vor übermächtiger Zauberkraft zu schützen. Sie erkennen Zukunft und Vergangenheit. Sehen ihre Aufgabe als höchstes Gut überhaupt. Sind zumeist „ausreichend mit sich selbst” beschäftigt und dieser „allübergreifenden” Aufgabe. Wirken deshalb im Regelfall eigenbrötlerisch und unnahbar und unterhalten sich nur dann „freiwillig”, wenn sie blind verstanden werden. Erklären sich nicht gerne. Sind machtvoll stark, kräftiger als selbst ein Drachenhuf, zeigen es aber für gewöhnlich nicht. Wirken so, als wären sie dem Leben gegenüber vollkommen uninteressiert eingestellt.