(Band 1.4) Symbolismus

Meinungen und Wege gibt es so viele wie Sterne in der Nacht. Genauso auch gibt es kleinere und größere Menschen und solche, die sich in Standort und Zeit nicht festlegen wollen. Im Grünen Tal quartiert sich die stille Rückhand des Grauen ein, während nebenan Stefan vG sein blutiges Erbe antritt und Geschichte-live-Projekte aus dem Hort des Alten Graf implementiert. Der Holsteiner bekennt sich zu dem, was er ist und zeigt Degen – dem modernen Siegfriedheld – was es alles an interessanten Schriftwerken in seiner Bibliothek gibt. Das Mysterium der Vorbestimmung wird erörtert, die Rolle Walhallas im großen Zusammenspiel. Parallel jagt ein Zeitloser die Eiskalte Stille durchs kühle Nass im westlichen Veraij, durchs Hellwasser ins Dünnwasser, nahe am Flammenmeer vorbei mit Zielpunkt Biyzmokarr, dem Tor der Schatten…. Die To-Do-Liste der Kry im Weltenplan wird enthüllt: Den Eisthron auf Llhyssonk besetzen, ebenso den Waldthron und er soll die Dej Drós finden können, die Materna aller Welten. Das Geheimnis um Thirnanugg stellt sich in Frage, während Mutter Erde ihre eingeplanten Mitstreiter aktiviert: Den jungen Löwen, die treue Maus, den gerupften Falken und den schwarzen Panther. Ob hier unser bereits gut bekannter Butler Robert gemeint ist?
© xento falkenbourg
https://falkenbourg.de/shop

im Buch ausdiskutiert