Nördlicher Eisstern auf Llhyssonk

Zeitgleise – Die urbane Fantasy-Serie aus Deutschland.

»Zeitgleise, ein Fantasy-Drama. Zeitgleise, auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit« von xento falkenbourg & sohn erzählt von den Zeres, vom AUK der Asen Jahrtausende vor dem Heute und vom Wirken uralter Magie bis rein in die jüngsten Tage. Es erzählt vom Ende der Eiszeit, wie die Welt der Zeres zusammenbricht und wie Düsterwinde und Eiswolken sich in Folge zu Göttern über die Mijnns erheben, aus denen sich die Menschheit Stück um Stück kultiviert. Wie im Zwanzigsten Jahrhundert die Tage immer finsterer werden, bald schon gefühlt gar kein Licht mehr durchdringen will. Aber dann wird der geweissagte Frövjed entsendet und der Überlebenswille und der verbundene Kampfgeist erstarkt von neu. So stark, wie noch niemals angefühlt. Der König der letzten Tage muss nun noch gefunden werden und die Streitmacht der Krieger des Lichts formiert…


Stenka Biedermann
Teil 2 13,49 €
344 Seiten, ISBN 9783754303085, VLB-TIX, Verlag BoD.de


Stenka Biedermann (Teil2), Buch Haselnussgeist

In Erinnerung an den Gänsberg.
Vom Geist alter Erinnerung inspiriert.

Buch+Ebook hell - Stenka Biedermann 2

Auszug aus Stenka Biedermann. Die gängige Sprache Llhyssonks ist eine uralte. Für gewöhnlich sprechen sie in dieser miteinander, weil sie beeindruckend wirkt, nur von den Charyques der Insel gesprochen und verstanden wird. Zumindest vollständig. Ihre modifizierten Menschen unter ihnen sind nämlich auch recht schnell sprachbegabt und deren Kinder wiederum Charyques. Also stellt es doch nur wenig Sicherheit, deshalb nicht ausspioniert werden zu können. Spione gibt es in ihrer Burg wirklich unter jedem Teppich, hinter jedem Wandbord und jedem Bild. Die wenigsten Augen auf dieser Insel sehen dich offen, frei, ohne Hinterhalt an. Das ist man gewohnt und wechselt deshalb die Sprachen durch, die man weiß, dass die Gegenseite sie versteht. Sämtliche Fassungen aus dem Nordmeer, skandinavischer Raum, nördlicher Osten und ganz Mitteleuropa. Sowieso. Aber manche sprechen auch verschiedene Dialekte der Inuit, Indianersprachen, alles Mögliche aus dem südamerikanischen Sektor, aus Afrika und Asien. Sprachlich gesehen äußert sich Llhyssonk Kosmopolit. Die große Halle von Llhyssonk[1]. Ein mystisch angefühlter hoher Raum, einer Kathedrale aus schlichtem Gestein aus dem frühen Mittelalter in der Innenwirkung nicht unähnlich. Tatsächlich ist es unbearbeiteter Stein, natürlichen Ursprungs, so erhoben. In genau dieser halbrunden Form im Inneren. Äußerlich ein halbkugelförmiger Felsblock. Umgeben vom großzügig gestalteten Innenhof. Vom Eingang gesehen steht die Halle mittig, allerdings geht man von vorne fünfeinhalb Kilometer auf sie zu, während dich dahinter nur 500 Meter vom Außengang trennen. Zu den Seiten misst er an der schmalsten Stelle je zwölf Kilometer. Damit ist er wirklich eindrucksvoll gestaltet. Das vordere Tor zur großen Halle misst 20 Meter in der Breite mit hölzernen Flügeltüren mit Metallbeschlägen, halbrund gestaltet, 25 Meter hoch, konvex. Das heißt, du staunst jedes Mal erneut, dass man die Tore nach innen problemlos öffnen kann. Normal sollten sie doch feststecken bleiben?! Aber das tun sie nicht, sie passen sich im Gegenzug entsprechend ihres Öffnungsgrades genau der Höhe der gewölbten Wanddecke darüber an. Und genauso wenig wirst du jemals auch nur einen winzigen Spalt zwischen Torflügel und Boden erleben. Nichts Mausgerechtes, kein Zutrittspunkt für sonstiges Kleingetier oder Insekt. Die kommen hier nur rein, wenn die Halle es wünscht. Genau wie du selbst… Das hintere Tor gestaltet sich oval nach oben zu, gleichhoch wie vorne, aber nur zwölf Meter breit. Die absurd-unlogisch gestalteten Tore werden von Wachposten für dich geöffnet, auch sämtliche Zutrittspunkte in den Innenhof mit deutlich weniger eindrucksstarken Pforten, sowie alle Zugänge zu den Türmen und anderen Gebäudekomplexen am umgebenden Umlauf angegliedert. Die höhergestellten Häuser sind mittels Steinbrücken vom Innenelement Burgumlauf abisoliert und könnten demnach im Zweifelsfall wohl magische Zugbrücken hochziehen, wollten sie unbeeinträchtigt bleiben?! Gleiches gilt genauso auch umgekehrt. Die öffentlichen Gebäude, also die, die solchermaßen Nutzung genießen, ragen in den Burggang hinein. In seiner Breite misst er hundert Meter, an einkerbender Stelle nur noch fünfzig. In seiner Tiefe erlangt dieser Innenhof derzeitige sieben Kilometer, in seiner Länge 25. Ein Rundlauf über den Burggang um den Innenhof herum weist damit eine Streckenlänge von 64 Kilometern aus. Beachtlich für einen gewöhnlichen Mijnn oder neuerdings auch als Menschen betitelten, die es hier in reichlicher Anzahl gibt. Man sollte dazusagen, dass nicht alle Gebäudekomplexe um diesen Innenhof herum eigene Küchen anbieten. Hast du also Pech und wohnst auf der gegenüberliegenden Seite des Speisenturms, der die öffentlichen Speiseräume für dich bietet, somit deine Frühstücksbar stellt, deinen Mittagstisch und dein Abendessen dir offeriert, legst du schon einige Tageskilometer hin, nur um deinen Magen zu füllen. Hier tigert somit jeder fleißig durch die Gegend, der hier lebt. Nichts ist einfach oder schnell erreichbar, außer du passt dich der allgemein gültigen Laufgeschwindigkeit an. Hier rennt praktisch jeder durch die Gegend oder schreitet wenigstens doch eiligst voran. Alles andere würde zu lange dauern… Und ja! Diese Burg beschließt selbsttätig was gerade gilt. Wie groß sie angelegt sein will und in wie weit jeder Zutritt erlangt, der es möchte. Bist du nicht eingeladen seitens der Burg irgendwo hinzugelangen, gelangst du nicht hin, selbst wenn der gültige Herrscher im Palast dich einlädt. Weshalb dieser in jedem Fall versucht ist, sich mit der Burg einig zu bleiben.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Charyqueburg-644x551.png

[1]    Wandelwelt, von den Zeres geschaffene, verborgene Eisinsel im Nordmeer


Beiträge::
Leben auf der Insel
Gestern im Eis
Die Stärke des Nordens
… sein Kopf würde zerspringen
Mo-Zoran, ohne Bein
Der Kleeblatt-Turm summum bonum
N.N.
Weder Fisch noch Fleisch
Beiträge – Kommentare – Auszüge
Hintergrund::
Fantasy-DramaDer ParkNDHWandelweltenWaldborkenEislebenNNShijtarrheimWeltenbund*terrasentica* KampfarenenFigurenFraktionendeus pacisGoldener TurmRussenburgGrünes TalVilla GrauDie GürtlerDie SulfierGrauer PaktEisenlegionAΩ-MythologieEckpfeilerVermächtnis der ZeresHelheimWesenburgSchattenburgVreemarrHadesthronGestern im EisIm Hier und JetztAlltag heute


Leseproben zum Reinklicken und Durchblättern | Zoomen: STRG + MouseScroll

Ein neuer Stern erstrahlt am Firmament.
Erzählt von Hoffnung und Zuversicht.

Zeitgeise-1.3.2-Simplizismus-xfw1.Auflage-B-LP


©xento-falkenbourg xfwerk fürth. Alle Rechte vorbehalten.
ab 16 / je Teilband als Taschenbuch (13,5×21,5) ca. 320-400 Seiten
digitale Medien sind über Reader-Funktionvia via App vorlesbar, am PC | Tablet | Smartphone
Printmedien: Taschenbuch eBook (ePUB)BoD.de Norderstedt
PdfBook:  Buchlayout zweiseitig | Medienlayout einseitigPreisvorteil xfwerk fürth
eBook:  eBook (ePUB)Preisvorteil xfwerk fürth
Kontakt:  xento@falkenbourg.de  xfwerk, fürth


* * * Neue eBooks * * *

* * * PdfBooks im Angebot * * *

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.