Wirtschaftsimperium vGAG

Zeitgleise – Die urbane Fantasy-Serie aus Deutschland.

»Zeitgleise, ein Fantasy-Drama. Zeitgleise, auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit« von xento falkenbourg & sohn erzählt von den Zeres, vom AUK der Asen Jahrtausende vor dem Heute und vom Wirken uralter Magie bis rein in die jüngsten Tage. Es erzählt vom Ende der Eiszeit, wie die Welt der Zeres zusammenbricht und wie Düsterwinde und Eiswolken sich in Folge zu Göttern über die Mijnns erheben, aus denen sich die Menschheit Stück um Stück kultiviert. Wie im Zwanzigsten Jahrhundert die Tage immer finsterer werden, bald schon gefühlt gar kein Licht mehr durchdringen will. Aber dann wird der geweissagte Frövjed entsendet und der Überlebenswille und der verbundene Kampfgeist erstarkt von neu. So stark, wie noch niemals angefühlt. Der König der letzten Tage muss nun noch gefunden werden und die Streitmacht der Krieger des Lichts formiert…


Seelenverwandte
Teil 1 12,49 €
350 Seiten, ISBN 9783754328132, Taschenbuch, Verlag BoD.de


Buch+Ebook blau - Seelenverwandte 1

Inspiriert von Seelenverwandte. Stefan vG beeindruckt nicht nur mit seinem Park-Projekt. Was er innerhalb nur weniger Jahre aus dem Boden stampft, ist kaum zu überbieten: Der Bruchgraben. Im Anfang rein ein Forschungszentrum für Professor Doktor Alfons Nenninger, dass dieser als Freund an Stefans Seite leben kann. Und dann explodiert das Projekt, entwickelt Eigendynamik. Platzt schon im Folgejahr 1978 aus allen Nähten und als das langersehnte ISB (Polizeisondereinheit “Inne Sicherheit des Bundes” mit der grundlegenden Zielsetzung friedliche Mittel, aber dafür auch eindrucksvoll, anzuwenden) endlich gegründet werden kann, schließt sich dem Bruchgraben schnell ein Ableger der Polizeiakademie Stuttgart mit an und die Allgemeinbildung entwickelt sich ebenso zügig weiter und-und-und. Das Samhain-Institut begründet sich, weil Degen einen guten alten Freund dringend an anderer Stelle als bisher unterbringen muss, das Krimsleitner, weil selbiger Namensgeber mit seinem besonderen Familienstatus aus den mystischen Kämpfen der Zukunft besser doch mal rausgehalten werden sollte – laut Stefans Ansicht, womit er nicht alleine steht und parallel splittet sich das bisherige Nenninger-Institut in drei verschiedene Institute auf. Das Teuber– und das Sendlinger-Institut entstehen mit nochmals erweiterten Spezifikationen, als es Alfons Institut bereits leistet, deren Schirmherren vormals noch an Alfons Seite direkt standen. Nun stehen ihre Türme neben seinem. Im Park realisiert sich manches Kindheits-Traum-Projekt seitens der Freundschaft zwischen Hektor, dem mächtigen Königssohn – Stefan vG – und Achilles, seinem unbezwingbaren Gegner – Ben Heuster – und genauso entstehen hochinteressante Restaurants und anderer Art Freizeitkredo: Discos, Kino, Bars, Cafés in jeglicher Abstufung, die man sich wünscht. Denn Stefan zieht wie ein Magnet alle Träumer im Umkreis zu sich hin. Sie alle mit dem Wunsch beseelt, die Welt ein klein wenig friedlicher und bunter zu gestalten. Sport wird in jeder Form und Richtung forciert, Kletterfelsen am steileren Schröderberghang implementiert und nebendran aufgestellt und auch direkt welche neben der Pferderennbahn, schön offen einzusehen und Höhlengänge im Inneren des Schröderbergs entsprechend abenteuerlich ausgebaut und nochmals spannender mit naturidentischem Forschungsmaterial bestückt. Die Wasserwelt des Parks ermöglicht vieles, einzig für rasanten Wassersport muss man noch an den Rhein rüberfahren. Für Motorboot-Rallys, Wasserski und anspruchsvolleres Surfen reicht es denn doch nicht ganz aus, aber für den gesamten Rest. Ergänzt um Fischweiher und Renaturierung vom Feinsten, dass auch dieser lebende Grundbestand rein natürlich nachwachsen kann. Im Wald wird entsprechendes Wild angesiedelt, aber auch hier reicht’s für Jagdliebhaber noch nicht ganz aus, nur eben für die, die gerne mal ihr Geschick am Hasenjagen erproben möchten und nochmals ganz andere Liebhabereien werden denkbar…

Zudem lädt Jusches Rockband des Öfteren zu Festivitäten in den Sternenpark ein und ebenso die Kunstbühne vG unter Leitung Wigge Garners im Zusammenspiel mit Mikosch und dem Drogen-lastigen Solta Mayer, der in diesen kreativen Schaffens-Phasen immer wieder wunderbar entgiften kann. Unter Mattis Aufsicht, die er in solcher Phase auch akzeptieren kann… Open Air Musik, klassisch wie modern bietet sich an, Theater- und Showprogramm. Ergänzt für Parkianer um ausgefallene und typische Outdoor-Angebote im Parkgelände und alternativ als Indoor-Kollektion im Sternenschloss mit acht Metern Raumhöhe auf der dritten Etage dargeboten. Kunstgenuss pur, genauso für Beteiligte wie für reine Besucher… LLpro, der Projekttitel der geheimen Zusammenarbeit zwischen dem Weltkonzern Preimuk AG am Standort Karlsruhe-Knielingen und Stefan vGs Aktiengesellschaft (vGAG) ab Anfang 1973, zeigt im März 1975 in einem Seitenzweig vakante Früchte. Sie patentieren den InCo/Inco = IndividualComputer, eine digitale hochleistungsaktive Rechenmaschine fürs Büro und legen im Frühjahr 1977 die mobile Fassung mit dem Bontur (tragbarer InCo) nach. Bereits ab 1974 breitet sich die digitale Welt flächendeckend über Europa aus. Stefan gründet die anonym agierenden LLpro-Werke, da er weiterhin an dieser Stelle unsichtbar bleiben will. Die Werksgelände in Baden-Baden und Rastatt verwandeln die gesamte Umgebung rasch in eine wirtschaftliche Goldgrube. In der Anfangszeit der vGAG (vanGeußen AG) verpflichtet Stefan seinen Spitzenkoch und liebevoll als Hauskommunisten bezeichneten Freund Sam Melzer als Geschäftsführer. Er startet rein als Investmentfirma durch, erlangt über die Tochtergesellschaft LLpro ergänzend Patente aus dem boomenden Sektor der Bürotechnologie und einiges weitere Innovative und steigt bereits Anfang der Achtzigerjahre zum Multi-Millionär auf und schon bald drauf zum Milliardär.

Beiträge::
Er kennt sie! Ihre Supergeheim-Pforte!
Das Bündnis von Hektor und Achilles
Kleineggen, gleich nebenan
Gästebucheintrag
Drachenhufe auf der Koppel, 05/78
Der Sternenpark
Königstreue Marxisten! Ist doch mal was!
Brüder im Denken und Fühlen
Raum und Fläche für Familie & Co.
Das Schlosstor zu Rastatt öffnet nicht
Die Eisenlegion – Schweizer Mezzanotte
Die Allianz gegen den Thron
Sein Anteil am Nettovermögen des Landes
Skat versus Schafkopf
*terrasentica* – Kampfarenen
Wirtschaftsimperium vGAG
UniCampus Bruchgraben
Im verzauberten Wald
Die Kweijds
Der Junge mit dem Narbengesicht
Gowinnyjen, gegenextrem, unmäßig
Überbleibsel der Zereswelt
Der Teddybär eines jeden
Ein klein wenig Respekt vor dem Unbekannten
Vielbunter Besuch
Der ortsansässige Klabautermann
AΩ-Mythologen immer mysteriöser!
Ist somit alles kein großes Ding!?
Almenko an ihrer Seite
Gesichertes Erbe
Die lodernde Flamme des Drachenhufs
Vreemarr, stolze Königin im Eis
Beiträge – Kommentare – Auszüge
Hintergrund::
Fantasy-DramaDer ParkNDHWandelweltenWaldborkenEislebenNNShijtarrheimWeltenbund*terrasentica* KampfarenenFigurenFraktionendeus pacisGoldener TurmRussenburgGrünes TalVilla GrauDie GürtlerDie SulfierGrauer PaktEisenlegionAΩ-MythologieEckpfeilerVermächtnis der ZeresHelheimWesenburgSchattenburgVreemarrHadesthronGestern im EisIm Hier und JetztAlltag heute


Leseproben zum Reinklicken und Durchblättern | Zoomen: STRG + MouseScroll

In Erinnerung einer dunklen Zeit.
Als das Licht wieder anfing hell zu leuchten.

Zeitgleise-1.1.2-Loewenschlange-xfw1.Auflage-B-LP


©xento-falkenbourg xfwerk fürth. Alle Rechte vorbehalten.
ab 16 / je Teilband als Taschenbuch (13,5×21,5) ca. 320-400 Seiten
digitale Medien sind über Reader-Funktionvia via App vorlesbar, am PC | Tablet | Smartphone
Printmedien: Taschenbuch eBook (ePUB)BoD.de Norderstedt
PdfBook:  Buchlayout zweiseitig | Medienlayout einseitigPreisvorteil xfwerk fürth
eBook:  eBook (ePUB)Preisvorteil xfwerk fürth
Kontakt:  xento@falkenbourg.de  xfwerk, fürth


* * * Neue eBooks * * *

* * * PdfBooks im Angebot * * *