Eisleben im Nordmeer

Charyques, Bloonies oder auch Eiswolken nennt man sie, die weißblonden Gowinnyjen mit ihren strahlenden eisblauen Augen aus dem hohen Norden. Sie sind die Zweiten, hell und wunderschön anzusehen. Leider auch ganz besonders selbstverliebt und damit reichlich arrogant. So bekämpfen sie sich gegenseitig und der Xandew mit seinem tiefsitzenden Familiensinn weicht entsetzt noch weiter vor ihnen zurück. Der Mensch wird von ihnen ausschließlich als Diener angesehen. Die Xandews als „Prototyp-Gowinnyjen“ verachtet, als erster misslungener Versuch „ein höheres Wesen zu erschaffen“ bewertet. Hier gibt es auch ab und zu Töchter in der Erblinie, aber sehr selten. Sie leben mit den Mondphasen eng verbunden und werden dann leidenschaftlich, wenn „Männlicher-Nachwuchs” in Aussicht steht.


Auszug aus Band 1.4 Symbolismus 

Also diese Charyques auf ihren Eisinseln planen irgendwas. Das konnte ich zwischen den Zeilen raushören…. Leider nicht, ob es schon diese albtraumhaften Angriffe auf den Norden oder das Moseltal sind, die wir in unseren Visionen sehen…— Ich hatte das Gefühl, darum geht es noch nicht…. Allerdings kann ich dir dieses Gefühl nicht sinnvoll begründen. Also wenn dir was einfällt, wie wir auf die Schnelle den Norden und das Moseltal besser abschirmen könnten, sollten wir es tun. Sofort…. Laut Chev steht das Ganze unmittelbar bevor, weshalb dieser Frey schon längere Zeit auf Beobachtungsposten bleibt und auch Chev seine Streifzüge bei den Knotenpunkten eingeschränkt hält. Er kümmert sich in erster Linie um die Absicherung des Tals. Dass es für die Augen dieser Streithansels verborgen bleibt. Anders kann ich’s nicht wiedergeben. Ich habe es mehr gefühlt als gehört…. Chev spricht immerzu in Rätseln, zwischen den Zeilen hörst du die Botschaft durch, um die es tatsächlich geht. Das was er außenrum packt sind nette Geschichtchen, die davon ablenken…. Er ist somit ein recht anstrengender Gesprächspartner. Grad wenn du eh nicht ganz auf der Höhe bist…. Deshalb rief ich nicht an, sondern entschied spontan aus dem Bauch…. Er schien mir so derart wichtig, dass eine andere Entscheidung undenkbar war…

©xento-falkenbourg (xfwerk)
ab 18 / je Teilband (Buchdruck 13,5×21,5) ca. 340-450 Seiten
angenehm lesbares Schriftbild (vorlesbar über Reader-Funktion)
Buch und/oder eBook bei BoDTwentysixAmazonThaliaNextory
eBook und PDF (downloadlink), Buchlayout (2seitig)/Medienlayout (1seitig)
bei uns https://falkenbourg.de/shop/ 
Kontakt: xento@falkenbourg.de  (xfwerk, fürth)