Düsterwinde = Xandew(s), Geistwesen

Leben in Mitteleuropa, vermehrt im Osten. In Familienclans, sehr gerne ganz eng untereinander, weit abgetrennt von anderen Dorfgemeinschaften. Sollten sie sich integrieren, übernehmen sie die Anführerschaft. Sie lieben es Herr über Zeit und Geist zu sein und züchten gerne ihre Nachkommenschaft mit besonders „geeigneten Frauen“, die das Familienoberhaupt für den einzelnen bestimmt. Sie legen Wert darauf nur Söhne gezeugt zu haben. Stirbt einer der ihren, heiratet der nächste freie Sohn die Witwe. Im Laufe der Jahrtausende sind die Xandews kaum mehr zeugungsfähig. Einer unter ihnen, der diese Fähigkeit noch innehat, zeugt die gesamte Nachkommenschaft, wenn es sein muss, einer ganzen Generation. Das Familienbestreben ist Wachstum und Größe, worin sich ihre Stärke nach außen manifestiert. Den normalen Menschen verachten sie und meiden den Kontakt. Es gibt enorm viele ihrer Art. Erkennbar über ihre besonders dichten, leicht lockigen, tiefschwarzen Haare, die auch im Alter lange Zeit noch tiefschwarz und <<voll>> bleiben. Ihre dichte Körperbehaarung, einem Teddybär nicht unähnlich und dazu schwarzbraune, glänzende Augen. Insgesamt gesehen sehr eindrucksvolle Wesen. Der „normale Mensch“ weicht häufig erschrocken zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.