Die Optik von Traumprinzen

Sergej hat sich prachtvoll entwickelt. Er ist mächtig aufgeschossen. Aus dem anfangs so zarten Jungen ist in der Zwischenzeit ein wahrhaft stattlicher Mann mit wohl geformten Schulterpartien und sichtbar kräftigen Armen geworden. Dazu seine adrett schmale Taille, darunter lange, muskulöse Beine. Schöne, gepflegte Hände mit schlanken, langen Fingern. Denen man ihre Sensibilität geradezu ansehen kann. Jeder Mann, der ihnen begegnet, blickt mit neidvollem Blick dem dunkel-mystischen Marek mit seiner athletischen, breitschultrigen 1,95m hohen Wolfsfigur und daneben dem blonden so aufrechten, schmaltaillierten Sergej nach. Die Körperformen beider entsprechen genau dem, was junge Mädchen als Traumprinzfigur beschreiben würden. So unterschiedlich sie auch sind.- Beiden sieht man überdeutlich an, dass sie keine Problem haben, ihre Angebetete auf Händen zu tragen. Oder den Rasen zu mähen, den schweren Einkauf nach oben zu tragen oder einen Schrank aufzubauen… Was eben so in der heutigen Zeit benötigt wird…— Nun, der eine davon ist tatsächlich auch einer, eben ein Prinz. Nur als Ehegatte in dem Sinne, wie das Wort es verspricht, taugt er nicht mehr… So, seine eigenen Worte dazu. Aber die Mädels schauen da gar nicht hin. Wäre ja unanständig und Dank des losen T-Shirts über der Jeans, kann man auch durch Zufall nichts sehen und genausowenig, dass die getragene Hose deutliche Mädchenform trägt. Der Reißverschluss an der Hose vorne weiblich-links eingreifbar, während Männerhosen den Eingriff rechts ermöglichen. Warum ist ja dann mal klar… Nachdem der Hauptteil der Bevölkerung aus Rechtshändern besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.