Die Besonderheit der Tiyrs

Wie Sterne (1.8.1)-Simplizismus (BoD)-C-M1-Internet-0720

Auszug aus (1.8) Simplizismus. Das Mädchen in Lokreshs Truppe. Seine erklärte Tante Ada, tatsächlich Ada Patricia Lucretia Jahntiyr, eine wohllöbliche Nachkommin des so absurde denkenden und agierenden Frajahn, der in dieser Urururenkelin endlich wiederum sein eigenes Gesicht zu erkennen vermag. Dieses besondere Widerborstige an ihm, dass schon seinem Vater eigen war und letztlich Lokis Herz erobern konnte. Loki, der die alten Götter liebt und alles, was sonst noch aus der Reihe tanzt. Letztlich irgendwie alles und jeden, der leicht neben die Spur gerät, obwohl gerade seine Grunderziehung den Leuten beibringt, selbige explizit einzuhalten.… Letztlich liebt er den Widerspruch mehr wie die blindgläubige Gefolgschaft. Kann es aber auch nicht gutheißen, was diese, die er liebt, so alles an Schaden anrichten. Somit ist er immerzu hin- und hergerissen zwischen massiver Kritik und wohlwollendem Einlenken.… Dass sein Sohn kein Flammenhüter wird, wie es Lokis innigster Wunsch war und ist, steht damit ja wohl klar. Denn er liebt ihn über alle Maßen und das war schon immer ein Indiz dafür, dass ein Junge oder Mann, ein Mädchen oder eine Frau leicht aus der Spur geraten ist.- Also nicht artig das tut, was der große Meister befiehlt…. Schon die Sache mit der Namensregelung in Shijtarrheim ist derart einfach gehalten, dass es wahrlich keinen Grund geben könnte, dagegen zu verstoßen. Und wer hält sich nicht dran?- Als erstes sein guter Frajahn und in Nachfolge sein alter Gefolgsmann Sherkowulf mit seiner Riesenfamilie über die Jahrtausende betrachtet. Sie nennen sich Wulftiyr mit Nachnahme und Frajahns Familie Jahntiyr. Alle anderen Zeresabstämmigen heißen Tiyr am Ende, egal mit wem verheiratet. Kinder wählen den Nachnamen, der zu ihrer Art passt. Also ein Mijnnabstämmiger mit Charyqueelternteil nennt sich Chartiyr, denn der magische Anteil wiegt stärker wie anderes. So die Regel, so das Verständnis. Es geht nicht um Bedeutungen, sondern rein darum, wer benötigt Unterstützung und wer kriegt es alleine hin. Je nachdem, was gerade gefordert ist.
Somit hat spätestens ein Halbgowinnyjen aus Frajahns Abstammungslinie das Problem: Wie nenne ich mich denn jetzt?- Bin ich ein Jahntiyr oder ein Chartiyr / Xantiyr?– Nun, wer besonders viel Frajahnesisches an sich kleben hat, wählt irgendeine wilde Mischform, beispielsweise Jahnchartiyr, Xanjahntiyr oder so ähnlich.
Loki konnte es nie verhindern, dass da die urwüchsigsten Nachnamen draus entstanden. Einzig was er durchsetzen kann, dass man sie allesamt ausgesprochen bekommt. Und dass die Zugehörigkeit zu Shijtarrheim klarsteht…. Dein Nachname gilt wie ein gültiger Pass, den du am Zoll vorlegen musst oder auch nur wie eine gültige Eintrittskarte für den Spielsalon?- Ganz egal welches Beispiel aus Midgard man sich sucht. Dein Nachname entscheidet darüber, ob es klappt oder nicht…. Schwierig wird es nur bei den echten Kreuzungen zwischen den beiden dominanten Hauptfamiliensträngen. Weder die Wulftiyrs noch die Jahntiyrs sehen es ein, dass ihre Wertigkeit im Namen untergeht: Wulfjahntiyr oder Jahnwulftiyr stellt noch immer ein akutes Streitthema. Seit nunmehr 12000 Jahren. Man bleibt beständig und sich treu in Shijtarrheim und stolz wie kaum ein anderer auf Erden…. Man könnte meinen auf der Insel eines jeden gelandet zu sein. Seine ureigene Trauminsel, so wie man sich eben heutzutage seinen Garten Eden vorstellt. Gern- und Vielesser würden vielleicht auch Schlaraffenland dazu sagen?!-… Egal in welcher Zeit du hier ankamst, du als du selbst mit der Art deiner Art bleibt hier erhalten, wie an keinem anderen Ort auf Erden. Das heißt letztlich, Shijtarrheim verhindert Veränderung, Weiterentwicklung. Aber letztlich war das für die meisten Ankömmlinge genau der Grund, nach hier her zu kommen. Sie flohen vor der Weiterentwicklung ihrer umgebenden Welt, letztlich vor den neuen Nachbarn, Kollegen, Mitbewohnern, die plötzlich in Richtungen strebten, die ihnen selbst suspekt waren. Sie flohen an einen Ort, wo dieses Vielbunt des ständig immer rücksichtsloser werdenden Vorwärtsstrebens und dabei alles was hintendran liegt achtlos mit Füßen zertretend, nicht existiert. Einfach nicht zur Tür herein gelassen wird. Hier lebt man an einem Ort, an dem man sich mit dem was ist arangiert. Wo man lernt das, was man hat, zu schätzen und zu lieben und nie wieder loslassen zu wollen. Vergleichbar mit einem Musikalbum, das uns ausreicht, wenn wir Lust nach Musik verspüren?!- Es immer und immer wieder aufzuzulegen?- Nun, vielleicht nicht ganz so schlimm. Aber, sollte man Fan einer bestimmten Musikrichtung sein, bleibt man sich im allgemeinen treu. Schaut schon mal hin, wenn der Nachbar was ganz anderes anhört, als man selbst. Und findet es ja vielleicht auch gut. Somit könnte es schon passieren, dass bei der nächsten Gartenparty er nicht nur eingeladen wird, sondern zudem aufgefordert, für Musik zu sorgen, da man die eigene ja bereits kennt.
Also, ganz geringfügig, ist auch hier Veränderung vorstellbar. Aber sie wird viel vorsichtiger angestrebt als anderen Orts. Man schätzt die Tatsache, dass Kinder nicht so schnell über die Köpfe der Eltern hinauswachsen. Was unsere ständige Weiterentwicklung auf Erden, zumindest im Bereich Midgards, so mit sich bringt. Hier auf Shijtarrheim ist die Familie noch immer so kleinwüchsig, wie sie es war, als sie hier ankam. Somit sind Frauen und Männer der Jahntiyrs die kleinsten Mijnntiyrs Shijtarrheims, denn sie kamen hier als erstes an. Chartiyrs und Xantiyrs sind künstlich geschaffene Wesen. Dass die sich ebenfalls nicht weiterentwickeln, wundert somit niemanden. Und als man feststellt, dass die ganz normalen Tiyrs sich ebenfalls nicht weiterentwickeln, fängt man erstmalig an drüber nachzudenken, ob das vielleicht auch daran liegt, dass sie gar nicht natürlich entstanden sind, sondern vielleicht genauso künstlich erschaffen wurden, wie die Gowinnjyen?!

©xento-falkenbourg (xfwerk) – Jugendliche ab 16 / Erwachsene, je Teilband ca. 240-300 Seiten
Buch und eBook – Books on Demand Norderstedt (BoD.de), AmazonThalia uvm.
PDF (downloadlink), Buchlayout (2seitig)/Medienlayout (1seitig) über
https://falkenbourg.de/shop/ 
Kontakt: xento@falkenbourg.de  (xfwerk, fürth)

Wie Sterne in der Nacht Huhn1
xfwerk visite 354x218px

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.