Die Allianz gegen den Thron

Zeitgleise Auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit
aus der kreativwerkstatt
xento falkenbourg & sohn fürth xfwerk

Serie Zeitgleise bei BoD.de | Twentysix.de
©xento-falkenbourg xfwerk fürth. Alle Rechte vorbehalten.

Feinde des Königs,
der sich zum Menschenfreund erklärt
Offensive gegen die Villa-Grau und deus pacis Bündnisse

Villa vonKorben Bremerhaven, Bankfürst vonKorben
Drako Vlafladus vulgo Robert Zeltinger vulgo Robert-der-Butler
Schloß Engelsruh in der Schwäbischen Alb, Baron Conrad-Maria vonVelden
Die Demokraten in Bonn schließen zeitbegrenzt Bündnisse
Dhragohbarr – die verbündete Gegnerschaft Vreemarrs


Symphonien in blau
Teil 2 12,49 €
384 Seiten, ISBN 9783754328149, Taschenbuch, Verlag BoD.de

Bremerhaven, Villa vonKorben


Buchecke - Symphonien in blau

Auszug aus Symphonien in blau. Bremerhaven, Villa vonKorben, Parterre, Besprechungsraum. Fürst vonKorben tagt mit seinem Krisenstab. Mehrere honore Persönlichkeiten aus dem Umfeld zuzüglich seiner vertrautesten Mitarbeiter. Für normal gesehen einflussreiche Männer, erfolgreich in ihren Bestrebungen, machtvoll Eindruck heischend in dem, was sie erledigt, bewegt bekommen. Die Stimmung ist rau, deutlich unterkühlt seitens vonKorbens. Seine Seite leistet derzeit keinen Beitrag, der in irgendeiner Form Vorankommen bestätigen könnte. Eher sieht es nach ordentlicher Flaute aus, für alles, was sie zurzeit angreifen, was sie auch in die Hand nehmen, es läuft fehl! – Da jammert es unziemlich laut in seinen Kopfhörer, dass er einfach genauso unpassend anzüglich reagieren muss… „Aber doch nicht als Sterbekandidat, du Idiot! Er fickt nur! Macht ihn geil, das ist schon alles. Krieg‘ dich wieder ein! Mein Sohn…“ – Nun, Berrinth ist vielleicht nicht sein Sohn, aber ficken und töten kann er besser, als alle anderen im Raum. Mit Ausnahme Bendings. Der ist auch nicht gar so jämmerlich… Liegt wohl am ähnlichen Namen! – Nun ja, seine Worte wecken alle grundlegend auf. Vielleicht klappt es jetzt besser, was sie planen… Schau‘n wir mal! Noch einen Tiefschlag kann er absolut nicht brauchen. Echt nicht! Der blutjunge Baron büßt seinen Einfluss im Süden noch gänzlich ein! Jetzt fliegt auch noch die Herzogtochter in Stuttgart auf und nochmals schlimmer: Ihr Kandidat für den Thron scheitert! — Fliegt kurz vor Ziel aus dem Rennen!! – Unauffindbar verschwunden sind die beiden derweil, unsichtbar abgetaucht, behauptet Bending… Was für ein Scheiß! Es ist kaum zu fassen, was derzeit alles schiefläuft! Als würden sie konsequent jeden Morgen mit dem falschen Fuß aufstehen! Als wären sie verflucht! Blödsinn! Wenn, dann die Gegenseite!! Dafür sorgt er! Gründlich! Verdammt! Bending liegt demütigst vor ihm auf den Knien. Würde ihm am liebsten vor allen die Füße küssen, vielleicht auch einen blasen(?!), um das zu überstehen… Himmel! Selbstverständlich überlebst du! Bist ja nicht gar so inkompetent, wie andere sich grad beweisen. – Deus pacis hat also seinen Königsadler gefunden. Ein schlichter Kriminalkommissar! – Sein Riecher hat ihn demnach nicht betrogen! In der schwäbischen Kripo steckt deutlich mehr, als man glauben mag! Und dieser arglose Mann bucht jetzt seine Hochzeitsreise mit seiner Braut und dem guten alten Freund ausgerechnet zu ihnen an die Alster! Wenn das mal nicht ein netter Party-Gag ist! – Fürstin Wilhelmina von-lass-mich-auch-wichtig-sein trifft ihren Prof an der Uni! Das ist doch mal was, womit sogar seine unterbelichteten Mannen umgehen können… Vielleicht sogar erfolgreich sein?! – In Fuhlsbüttel steht die Maschine. Man kümmert sich bereits drum… Gut! – Aber seine Tochter konnte immer noch keiner auftreiben. Verdammt! Ein Kind, Zehnjährig, mit einem Hang zur Dramatik, kann nirgendwo aufgetrieben werden? — Wer bitteschön würde ihr denn Unterschlupf gewähren? – Wer würde es wagen, sich mit ihm anzulegen?! Seine Gegner wissen nichts von ihr, somit können die es kaum sein… Wer anderes als die, könnte sich so derart gut vor seinen Augen verbergen?! Da gibt es keinen! Verdammt nochmal! Wenn das Schicksal ihm hier einen gewaltigen Streich spielen will, findet es grad wahrlich günstige Gelegenheit! Und diesen verdammten Siegfried finden sie auch nicht!! – Genauso wenig wie den Grauen… Den man sogar ziemlich einfach und überdeutlich identifizieren könnte: Er soll durchweg grau gefärbt sein!! Haare, Haut, Kleidung drüber – entfärbt alles, was er berührt… Und dieser Siegfried misst über zwei Meter fünfunddreißig – wie viele Männer dieser Größe laufen bitteschön hier im Land und speziell hier oben bei ihnen in der Gegend rum? Ja wohl nicht allzu viele!!Und graue Männer nochmals weniger! Und schon mal gar nicht in dieser Höhe, wenigstens zwei Meter fünfundzwanzig – also auch nicht grad Standardmaß!

Beiträge::
Beiträge – Kommentare – Auszüge
Hintergrund::
Fantasy-DramaDer ParkNDHWandelweltenWaldborkenEislebenNNShijtarrheimWeltenbund*terrasentica* KampfarenenFigurenFraktionendeus pacisGoldener TurmRussenburgGrünes TalVilla GrauDie GürtlerDie SulfierGrauer PaktEisenlegionAΩ-MythologieEckpfeilerVermächtnis der ZeresHelheimWesenburgSchattenburgVreemarrHadesthronGestern im EisIm Hier und JetztAlltag heute


Leseproben zum Reinklicken und Durchblättern | Zoomen: STRG + MouseScroll

Ein neuer Stern erstrahlt am Firmament.
Erzählt von Hoffnung und Zuversicht.

Zeitgeise-1.3.2-Simplizismus-xfw1.Auflage-B-LP


©xento-falkenbourg xfwerk fürth. Alle Rechte vorbehalten.
ab 16 / je Teilband als Taschenbuch (13,5×21,5) ca. 340-400 Seiten
digitale Medien sind über Reader-Funktionvia via App vorlesbar, am PC | Tablet | Smartphone
Printmedien: Taschenbuch eBook (ePUB)BoD.de Norderstedt
PdfBook:  Buchlayout zweiseitig | Medienlayout einseitigPreisvorteil xfwerk fürth
eBook:  eBook (ePUB)Preisvorteil xfwerk fürth
Kontakt:  xento@falkenbourg.de  xfwerk, fürth


* * * Neue eBooks * * *

* * * PdfBooks im Angebot * * *