Das Vermächtnis der Zeres – Teil I

Zeitgleise – Die urbane Fantasy-Serie aus Deutschland.

»Zeitgleise, ein Fantasy-Drama. Zeitgleise, auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit« von xento falkenbourg & sohn erzählt von den Zeres, vom AUK der Asen Jahrtausende vor dem Heute und vom Wirken uralter Magie bis rein in die jüngsten Tage. Es erzählt vom Ende der Eiszeit, wie die Welt der Zeres zusammenbricht und wie Düsterwinde und Eiswolken sich in Folge zu Göttern über die Mijnns erheben, aus denen sich die Menschheit Stück um Stück kultiviert. Wie im Zwanzigsten Jahrhundert die Tage immer finsterer werden, bald schon gefühlt gar kein Licht mehr durchdringen will. Aber dann wird der geweissagte Frövjed entsendet und der Überlebenswille und der verbundene Kampfgeist erstarkt von neu. So stark, wie noch niemals angefühlt. Der König der letzten Tage muss nun noch gefunden werden und die Streitmacht der Krieger des Lichts formiert…


Löwenschlange
Teil 1 12,49 €
344 Seiten, ISBN 9783754320631, VLB-TIX, Verlag BoD.de

Symphonien in blau
Teil 1 12,49 €
354 Seiten, ISBN 9783752625141, Taschenbuch, Verlag BoD.de


Xandews in Waldborken & Charyques in Eisleben

Buchecke - Symphonien in blau

Gowinnyjen-Yolliver. Xandews oder Charyques, die sich vom eigenen Volk abwenden und in die Welt der Mijnns | Menschen unauffällig reinschlupfen. Sehr häufig verfliegt im Laufe der Generationen das Wissen um diesen Ursprung… Ein Xandew-Yolliver, der nichts darum weiß ein Yolliver zu sein, kann unter Umständen auch Töchter zeugen oder einen Gowinnyjen-Mischling erschaffen. Dadurch bedingt gibt es unter den Menschen enorm viele starke Tarquets. In Ausnahmefällen sogar magisch ambitionierte Solinas, die aber nur an dieser Stelle auf Magie zurückgreifen können. Und nochmals seltener treten besonders weise, äußerst sensible und emphatisch veranlagte Bjords dazwischen. Ein Bjord kann für gewöhnlich sehr sehr tiefblicken. Und wird im Regelfall von seinem Umfeld schnell zum Geheimnisträger erklärt. In neuerer Zeit, wo Selbstbestimmung immer mehr möglich wird, gibt es hier nur noch selten Nachkommenschaft zu verzeichnen. Diese besondere Gabe verhindert häufig die Fähigkeit sich fallen zu lassen, blind darauf vertrauen zu können, dass ein Anderer genauso sicher beschützen kann wie man selbst… Was mit eine Grundlage für engere Beziehungen stellt. Es mangelt ihnen nicht an Vertrauen, sie erkennen einfach nur zuviel Übles und Gefährliches um sich herum und sehen ihre Verantwortung, denen gegenüber, die dafür blind geborenen wurden, als wichtiger an, als selbst ein eigenes Leben zu leben, eigenes Glück zu fühlen. Sie bringen sich unermüdlich in die Gemeinschaft ein, in die Familie, den engeren Freundeskreis. Zeichnen sich durch Verständnisbereitschaft, Selbstlosigkeit und eherne Zurückhaltung aus.

Feenprinzen und nochmals Andere
starke Wächter im stillen Hintergrund

Buchecke - Stenka Biedermann

Das Volk der Vrallysa. Vrallyser (Vrallysa) – aus den mächtigen Charyques Geformte. Schmächtig, schwächlich anzusehen, aber machtvoller als alle anderen Gowinnyjen zusammen. Klug, hilfsbereit und beherzt. Es gibt keine negative Fassung von ihnen. Sie gelten als des Menschen unauffälliger und starker Wächter im Hintergrund.

Der Bijix, ein uralter Sonderling. Bijix(s) – aus den dunklen Düsterwinden Geschaffene. Besonders klapprig wirkend, können sie uralt werden und sogar Unsterbliche sein. Ihre Vitalität ist unschlagbar, während der Vrallyser durchgehend bei schwacher Gesundheit bleibt. Sie begleiten den Vrallyser. Helfen ihm bei seiner Aufgabe, die Menschen vor übermächtiger Zauberkraft zu beschützen. Sie erkennen Zukunft und Vergangenheit. Sehen ihre Aufgabe als höchstes Gut überhaupt. Sind zumeist „ausreichend mit sich selbst” beschäftigt und dieser „allübergreifenden” Aufgabe. Wirken deshalb im Regelfall eigenbrötlerisch und unnahbar und unterhalten sich nur dann „freiwillig“, wenn sie blind verstanden werden. Erklären sich nicht gerne. Sind machtvoll stark, kräftiger als selbst ein Drachenhuf, zeigen es aber für gewöhnlich nicht. Wirken so, als wären sie dem Leben gegenüber vollkommen uninteressiert eingestellt.


Stenka Biedermann
Teil 1 12,49 €
346 Seiten, ISBN 9783754339640, VLB-TIX, Verlag BoD.de

Seelenverwandte
Teil 1 12,49 €
350 Seiten, ISBN 9783754328132, Taschenbuch, Verlag BoD.de



Smolljagds, spitzzüngige Kobolde unter den Wächtern

Buchecke - Seelenverwandte

Der rotschöpfige Salamander, der Bärbeißigste von allen Geschöpfen, des Menschen bester Freund.

Auszug aus Seelenverwandte.  Friedrichs Gebaren am Krankenbett kurz darauf irritiert Loibls Verfassung noch mehr, als alles, was er über Gowinnyjen und erweiterte Spukfähigkeit vorher und hinterher erfährt. Von Bjords, Zeitsehern, Phöxen, Lichtwesen, von Woeyen, Lebensspendern ist die Rede, von Solinas, magischen Schutzwachen und Tarquets, gewöhnlichen Schutzwachen für den Mensch und ihm brummt nur noch der Schädel. Die Tatsache, dass er selbst nicht bloß Mensch ist. Sozusagen eine modifizierte Spezies. Dass zumindest die Saalfeldt-Greiffs der festen Überzeugung sind, dass alle Smolljagds einer einzigen Großfamilie angehören und die findet in Nordbaden ihren Ursprung, vielleicht sogar in Rastatt?! – Nun ja, das mit Rastatt wird sofort hinfällig, steht man dem nächsten von sich überzeugtem Nordbadener gegenüber. Dann ist es auf jeden Fall seine Heimatstadt und keines anderen, die eine solch fabulöse Spezies hervorbrachte. Damals vor Urzeiten. Oder doch sehr viel kürzer?! – Ihre unterdessen drei blitzgescheiten Bijixs im Team, Mattis Saunders, Melyzanth und Silvio Pescher, ergänzt um den innerlich schlafenden Leon, der zwischenzeitlich eindeutig dieser Spezies zugeordnet wird und darum von Mikosch noch ärger betüddelt, wollen dazu wie üblich nichts rauslassen. Sie alle wurden genauso wie zahlreiche andere Wichtige im Park in Loibls und Greiffs Krankenzimmer zur Besprechung dazu gerufen. Auch die Welt der Sulfier präsentiert sich, was Loibl immer noch schwer im Magen liegt. Der kleine Kerl gefiel im richtiggehend und er hielt ihn auch sofort für absolut vertrauenswürdig, obwohl er von sich behauptet im zwölften Jahrhundert geboren zu sein. Und doch sieht er wie ein bloßer Mittzwanziger aus?! Nur etwas winziger als sonst üblich konzipiert… Verrückt! Alles miteinander, was am heutigen Tag passiert. In andere Worte lässt es sich nicht fassen. Verrückt. Und sein Greiff verschläft alles und kann ihm weder irgendwas bestätigen noch dementieren. Hilfe! – Eigentlich sollte er sich besser selbst ins Bett legen. Aber nachdem alles hier in ihrem Krankenzimmer besprochen wird, geht das einfach nicht und er bleibt wach und beharrlich auf seinem Stuhl sitzen. So viele Geheimnisse, wie er heute erfährt, wird er wohl im ganzen Leben nicht mehr erfahren. Da kann er sich doch kaum ins Bett legen?! – Sein Greiff schläft nebendran, ist deutlich ruhebedürftig, nachdem er seinen Auftritt als geweissagter Botschafter hinter sich hat. Ja. Auch sein Vater und Volker sind der Überzeugung, Greiff könnte indem was er tat, eine Weissagung erfüllt haben. Denn sein Sohn hat noch niemals, unter keinen Umständen, einfach so über dieses, ihr geheimstes Geheimnis, gesprochen. Und er, Leopold, der Vater, hat genauso wie Volker nebendran das Gefühl, genau so und nicht anders sollte es geschehen… Und Loibl, nochmals einen Schritt weiter nebendran, ist bemüht wirklich gar nichts von all den Gesprächen, Fragen und Antworten zu verpassen. Was es hier an Mystischem im Park gibt, Dinge die er, Loibl, ein enger Freund und Vertrauter Stefans und eigentlich auch von Mattis, dachte er zumindest, dennoch nicht weiß, ist unglaublich.

Beiträge::
Er kennt sie! Ihre Supergeheim-Pforte!
Das Bündnis von Hektor und Achilles
Kleineggen, gleich nebenan
Gästebucheintrag
Drachenhufe auf der Koppel, 05/78
Der Sternenpark
Königstreue Marxisten! Ist doch mal was!
Brüder im Denken und Fühlen
Raum und Fläche für Familie & Co.
Das Schlosstor zu Rastatt öffnet nicht
Die Eisenlegion – Schweizer Mezzanotte
Die Allianz gegen den Thron
Sein Anteil am Nettovermögen des Landes
Skat versus Schafkopf
*terrasentica* – Kampfarenen
Wirtschaftsimperium vGAG
UniCampus Bruchgraben
Im verzauberten Wald
Die Kweijds
Der Junge mit dem Narbengesicht
Gowinnyjen, gegenextrem, unmäßig
Überbleibsel der Zereswelt
Der Teddybär eines jeden
Ein klein wenig Respekt vor dem Unbekannten
Vielbunter Besuch
Der ortsansässige Klabautermann
AΩ-Mythologen immer mysteriöser!
Ist somit alles kein großes Ding!?
Almenko an ihrer Seite
Gesichertes Erbe
Die lodernde Flamme des Drachenhufs
Vreemarr, stolze Königin im Eis
Beiträge – Kommentare – Auszüge
Hintergrund::
Fantasy-DramaDer ParkNDHWandelweltenWaldborkenEislebenNNShijtarrheimWeltenbund*terrasentica* KampfarenenFigurenFraktionendeus pacisGoldener TurmRussenburgGrünes TalVilla GrauDie GürtlerDie SulfierGrauer PaktEisenlegionAΩ-MythologieEckpfeilerVermächtnis der ZeresHelheimWesenburgSchattenburgVreemarrHadesthronGestern im EisIm Hier und JetztAlltag heute


Leseproben zum Reinklicken und Durchblättern | Zoomen: STRG + MouseScroll

Ein neuer Stern erstrahlt am Firmament.
Erzählt von Hoffnung und Zuversicht.

Zeitgeise-1.3.2-Simplizismus-xfw1.Auflage-B-LP


©xento-falkenbourg xfwerk fürth. Alle Rechte vorbehalten.
ab 16 / je Teilband als Taschenbuch (13,5×21,5) ca. 320-400 Seiten
digitale Medien sind über Reader-Funktionvia via App vorlesbar, am PC | Tablet | Smartphone
Printmedien: Taschenbuch eBook (ePUB)BoD.de Norderstedt
PdfBook:  Buchlayout zweiseitig | Medienlayout einseitigPreisvorteil xfwerk fürth
eBook:  eBook (ePUB)Preisvorteil xfwerk fürth
Kontakt:  xento@falkenbourg.de  xfwerk, fürth


* * * Neue eBooks * * *

* * * PdfBooks im Angebot * * *

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.