Apokalyptische Krieger

Auszug aus Band 1.2 Sofienpavillon 1, BB. Eine apokalyptische Kriegerin der Nexuu – dass sie das ist, weiß Mathias einfach – gut als Gegner Captain James T. Kirks bei dessen Reise in der Enterprise durchs Weltall vorstellbar, wobei seine dargestellten Feinde dagegen eher zahm, unkritisch, rein-irden-normal rüberkommen, im Kampf gegen einen ebenbürtigen ebenso riesenhaften Gegner in futuristischer Grundausstattung – gleichsam ein Nexom – dominieren die Vision der frühen Morgenstunde. Er sieht den Konflikt mit Rüstungen und Waffen in hellschimmernd silber-blau-grün-schwarz glänzend, schwer wie eine Ritterrüstung wirkend und dennoch lassen sie die beiden behände und beschwingt ihren rasanten Kampf mit verschiedensten Waffen ausführen, die sie sich teilweise aus der metallenen Gewandung abklemmen. Es wirkt, als nehme ein lebender Panzer sein eigenes Zielfernrohr zur Hand, um seinem Gegner den Schädel zu zertrümmern, während der andere Panzer eine Rolle rückwärts vollzieht oder behände zur Seite ausweicht um seinerseits mit gleichwertiger Stange am Ende mit einer riesenhaften Stachelkugel zurückzuschlagen. Dann verformt sich das Zielfernrohr plötzlich in eine flache spitze Klinge, diese behände und gänzlich verändert geschwungen, während die Stachelkugel sich in ein Riesenbeil umformt und erneut gekonnt abblockt. Das alles wirkt wie durch Knopfdruck ausgeführt. Der Mann weicht der Frau ein ums andere Mal geschickt aus und kann ihre mutierte Waffe immer geschickt mit ähnlich abgewandelter Technik parieren. Im Hintergrund sieht man überall metallisch wirkende kalte Gegenstände aus dem steinklaffenden grauen Boden ragen. Dinge, die sich bei Berührung gleichsam in Waffentechnik umformen, noch zuvor an seltsam votierte moderne Kunst oder auch einen Schrottplatz erinnerten.

©xento-falkenbourg (xfwerk) – Jugendliche ab 16 / Erwachsene, je Teilband ca. 240-300 Seiten
Buch und eBook bei www.BoD.de, Amazon, Thalia…..
PDF (downloadlink), Buchlayout (2seitig)/Medienlayout (1seitig) über
https://falkenbourg.de/shop/ 
Kontakt: xento@falkenbourg.de  (xfwerk, fürth)

Wie Sterne in der Nacht Zaun
xfwerk visite 354x218px

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.