AΩ-Mythologen immer mysteriöser!

Zeitgleise Auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit
Symphonien in blau (Teil2), Buch Haselnussgeist


Die Zukunft beginnt heute.
Vom Geist alter Versprechen begleitet.

Symphonien in blau
Teil 2 12,49 €
384 Seiten, ISBN 9783754328149, Taschenbuch, Verlag BoD.de


Buch+Ebook hell - Symphonien in blau 2

Auszug aus Symphonien in blau. Pressemitteilung 05-05-1972, Die Welt. AΩ-Mythologen immer mysteriöser! Brisantes Artefakt entschlüsselt! Alte Mysterien der badischen Revolution 1848/49 neu im Blickpunkt! In Rastatt. Hier endet der Traum der ersten deutschen Demokratie nach 23-tägiger Belagerung im preußischen Kartätschen-Hagel. Das Todesurteil für viele und auch den Entdecker uralter Textfragmente. „Ein Erbe, dessen wir uns weder bewusst sind noch uns seiner würdig bewiesen“, so beschließt die Wissenschaftlergruppe, die mit der Dechiffrierung im Rastatter Schloss seit 12.04.1965 beauftragt ist: „Wir, die Bürger unseres Landes, wären nicht befähigt die Wahrheit zu verkraften, noch richtig zuzuhören oder zu verstehen…“ Lenz Saalfeldt, der Entdecker, der bereits kurz darauf hingerichtet wurde, sprach schon damals erschütternde Warnungen aus, diese Botschaft ernst zu nehmen. Bis hin zum Richtplatz flehte er darum, angehört zu werden. Aber ohne Erfolg! Genauso wenig nimmt man bisher die eindringlichen Warnungen der für heute mit der Entschlüsselung Betrauten an. „Damit ist jetzt Schluss!“ Die Gruppe von Historikern und Archäologen, seit 1965 hinter verschlossener Tür damit betraut, beschließt ab jetzt ganz fern von Öffentlichkeit weiter zu ermitteln. Sie entdeckten neue Passagen, die wohl noch deutlicher auf nahende Katastrophen verwiesen. Die Worte um einen „letzten König auf dem Menschenthron“ lagen uns schon schwer im Magen. Wurden aber bislang ob ihrer Echtheit nicht bestätigt oder dementiert. Die Bezeichnung „Menschenthron“ erzeugt tiefe Beklemmung: Sind wir tatsächlich nicht alleine?! thb

12-04-1965, 4:44 Uhr in der Früh ertönt Babygeschrei. Ein Neugeborenes in Midgard! Flugs erwacht alte Magie aus tiefstem Schlaf. Schwängert die Atmosphäre. Inhaliert Luft. Tränkt Wasser. Vibriert im Erdreich. Kriecht beharrlich über den Boden, fließt auseinander und behände zwischen Grashalmen, Bäumen und Sträuchern durch, unterquert stabilen Straßenasphalt, tonnenschweres Mauerwerk, turmhohe Gebäude, ganze Hügel und Bergketten, künstliche wie natürliche. Genauso durchstreift es lebendige Materie, wie es Totes unterwandert, aushöhlt und infiziert. Es breitet sich rasch in jedweder denkbaren Ecke der vertrauten als völlig normal definierten Welt aus. Wohnt schon rasch hinter der Tür des nächsten Nachbarn, gleich nebenan. Sitzt längst ein Stück weiter beim befreundeten Familienvater mit am Tisch und selbst der verquere Öko-Gärtner in der Straße weiß für sich Geheimnisse zu wahren… Und doch gilt: Es ist niemandem bewusst! Vielmehr überhaupt groß von Interesse. Wir haben den letzten Krieg erst eben überstanden! Sind noch im Wiederaufbau begriffen! Los geht´s mit Demonstrationen und Unzufriedenheit! Wir müssen uns noch eindringlicher Vorteile gegen unsere Konkurrenz sichern! Unsere Abwehr weiter ausbauen! Bei all der Untergrund-Mächtigkeit! Der Aggression! Sie rauben uns die Reserven! Gold, Waffen, Nahrung, Produktionsmittel! – Das sind wichtige Details dieser Tage! Bevor die nächste Welle Bürgerlicher unter den Radar abtaucht und die nächste Krise in der Staatskasse neue soziale Krisen gebiert und weitere treue Steuerzahler abtauchen lässt. Diese Themen sind die von Belang, für die man sich interessiert. Und deshalb hört keiner auf das, was ein winziges absonderliches Grüppchen von unkenden Möchtegern-Wissenschaftlern da rumkrakeelt! In irgendeiner nordbadischen Stadt! – Ja, man hat schon von ihr gehört! – Da gibt es ständige Staus auf der Autobahn! – Aber Hexen, Magier, schwarze wie weiße, völlig egal! Sind alles nur bloße Gespenster der finsteren Vergangenheit! Was auch immer da rumgeunkt wird, es ist viel zu bizarr, um Wirklichkeit zu sein! – Was auch immer an Merkwürdigkeiten da auftreten, hätte man Zeit dafür, es näher zu untersuchen, man käme leicht hinter die schnöde Trickbetrügerei, die einzig dahintersteckt! – Mann! Magie? Das gab es im Mittelalter! – Heute sind wir aufgeklärt! – Viel zu sehr abgehärmt, Märchenkunde ernst zu nehmen! – Spätestens mit der Inquisition wurde Magie ausgemerzt! – Gut ist! Wir haben Wichtigeres zu tun! – Nun ja, der kurze Zeitungsartikel steht erst auf Seite 4. Wer bitte sieht da noch so genau hin und denkt gar intensiver nach?! Keiner! – „Die Welt“ hatte schon weit aus prekärere Tatsachen zu berichten! – Nächstes Thema. Was war es doch gleich? – Ein einzelner Mann soll eine ganze Gruppe Demon-Riders plattgebügelt haben?! In Stuttgart? Mann, das ist doch mal was! Wenn diese schweren Jungs mal so richtig Eins auf die Nüsse kriegen! Super! – Dass das nicht ganz natürlich zugegangen sein kann, will keiner hinterfragen. Irgendwas gar genauer wissen?! Hilfe! Keinesfalls! Diese Schwarzmaler aus Rastatt liegen einem schon bleischwer im Magen… Was man sich schon über diesen Menschenthron aufregen musste!! Mann! – Ein blöder alter Narr, der hier Finsterkeit riechen muss! Sich den Tag deshalb vergrätzen lässt!

Beiträge::
Beiträge – Kommentare – Auszüge
Hintergrund::
Fantasy-DramaDer ParkNDHWandelweltenWaldborkenEislebenNNShijtarrheimWeltenbund*terrasentica* KampfarenenFigurenFraktionendeus pacisGoldener TurmRussenburgGrünes TalVilla GrauDie GürtlerDie SulfierGrauer PaktEisenlegionAΩ-MythologieEckpfeilerVermächtnis der ZeresHelheimWesenburgSchattenburgVreemarrHadesthronGestern im EisIm Hier und JetztAlltag heute


Leseproben zum Reinklicken und Durchblättern | Zoomen: STRG + MouseScroll

Ein neuer Stern erstrahlt am Firmament.
Erzählt von Hoffnung und Zuversicht.

Zeitgeise-1.3.2-Simplizismus-xfw1.Auflage-B-LP


©xento-falkenbourg xfwerk fürth. Alle Rechte vorbehalten.
ab 16 / je Teilband als Taschenbuch (13,5×21,5) ca. 340-400 Seiten
digitale Medien sind über Reader-Funktionvia via App vorlesbar, am PC | Tablet | Smartphone
Printmedien: Taschenbuch eBook (ePUB)BoD.de Norderstedt
PdfBook:  Buchlayout zweiseitig | Medienlayout einseitigPreisvorteil xfwerk fürth
eBook:  eBook (ePUB)Preisvorteil xfwerk fürth
Kontakt:  xento@falkenbourg.de  xfwerk, fürth


* * * Neue eBooks * * *

* * * PdfBooks im Angebot * * *